DE | Sprache auswählen
Startseite » Unternehmen » Newsroom » Die DEPENBROCK Gruppe ehrt Jubilare und Ruheständler
28.11.2023

Die DEPENBROCK Gruppe ehrt Jubilare und Ruheständler

Großes Engagement und Durchhaltevermögen bewiesen

Stemwede/Stemshorn:
Im Rahmen einer Feierstunde hat Karl-Heinrich Depenbrock, Gesellschafter Geschäftsführer von Depenbrock Bau aus Stemwede, jetzt in Stemshorn Jubilare und angehende Ruheständlern geehrt. Er hob deren Treue und Verbundenheit zu Depenbrock und den Tochterunternehmen hervor. Er dankte allen dafür, „dass sie sich am Ende eines sehr erfolgreichen Arbeitsjahrs, das uns allen viel abverlangt hat, auf den Weg hierhin gemacht haben“. Die weiteste Strecke legte ein Ruheständler aus dem Raum Berlin zurück. „In unserer schnelllebigen Zeit ist vieles nicht mehr von langfristigem Bestand, so wie man es früher gewohnt war“, sagte Depenbrock. Das gelte sicher auch für das Berufsleben.

„Arbeitsverhältnisse, die über viele Jahre und Jahrzehnte bestanden, werden immer seltener. Umso erfreulicher ist es, dass wir auch hier dem Trend etwas entgegenzusetzen haben und mit vielen Kolleginnen und Kollegen das 10-, 25-, oder 30-jährige Dienst- oder Arbeitsjubiläum feiern können.“ Zudem wurden vier Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet, „die unserem Unternehmen ebenfalls über viele Jahre die Treue gehalten haben“, betonte Karl-Heinrich Depenbrock. Allen Jubilaren und Ruheständlern sprach er Dank und Anerkennung für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit aus: Ein solches Jubiläum sei nicht nur Ausdruck einer hohen Lebens- und Berufserfahrung, die sie in die Bewältigung ihrer Aufgaben einbrächten, es sei auch ein wichtiger Meilenstein im Berufsleben, dem eine ganz besondere Ehrung und Wertschätzung gebühre.

Depenbrock dankte allen auch für ihre Leistung im Tagesgeschäft, für ihre Loyalität und nicht zuletzt für ihr persönliches Engagement. Durchhaltevermögen sei ein untrügliches Zeichen für Treue – eine Tugend, die man heute oft belächele, die aber für eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe immer unerlässlich bleiben werde. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien das größte und stärkste Kapital, unterstrich Depenbrock: „Unser Unternehmen gewinnt durch sie, durch den täglichen persönlichen Einsatz jedes Einzelnen, erst seine Substanz. Eine gute, eine feste Substanz, mit der unser jetzt 95-jähriges Unternehmen bestens für die Zukunft gerüstet ist.“ Die vierte Depenbrock-Generation sei mit Herzblut dabei und längst mit hoher Verantwortung in das Unternehmen eingebunden. Der Gesellschafter Geschäftsführer fügte hinzu: Der Dampfer habe nach dem Motto „Das Bewährte erhalten und das Neue offensiv nutzen“ über die Jahre immer mehr Fahrt aufgenommen, klaren Kurs gehalten und immer wieder neue Häfen in der Welt des Bauens angesteuert.

„Nicht alles ist uns gelungen, aber es ging kontinuierlich bergauf.“

 

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.